Kompatibilität:

WebSite X5 Evo und Pro


Nachdem Sie die Große des Seitenrasters definiert haben, können Sie Inhalte durch die verfügbaren Objekte in die Zellen einfügen. Um ein Objekt in eine Seite einzufügen, wählen Sie das entsprechende Icon für ein Objekt aus und ziehen es in die gewünschte Zelle.


Wann das Objekt sich in der Zelle befindet, können Sie die das Fenster öffnen, wo Sie den entsprechenden Inhalt definieren können, indem Sie auf dem eingefügten Objekt doppelklicken oder indem Sie es markieren und dann die Option Objektinhalt definieren wählen.


Um die Möglichkeiten des Rasterlayouts optimal zu nutzen, beachten Sie, dass die Software nach folgenden Regeln arbeitet:

  • Die Seitenbreite wird vom jeweiligen Template bestimmt.
  • Die Spaltenbreite des Rasters ist der Quotient aus der Seitenbreite und der Anzahl der eingefügten Spalten. Standardmäßig haben alle Spalten die gleiche Breite, dieser Parameter kann jedoch manuell geändert werden.
  • Alle auf der gleichen Zeile angeordneten Zellen der Tabelle haben die gleiche Höhe: Standardmäßig wird dieser Wert durch das höchste der in den Zellen enthaltenen Objekte bestimmt.
  • Die eingefügten Objekte werden automatisch der Zellengröße im Raster angepasst.


Objekte einfügen und anpassen

Jede Zelle des Rasters kann nur ein Objekt enthalten, umgekehrt kann ein Objekt aber sowohl horizontal als auch vertikal mehrere nebeneinander liegende Zellen belegen. Ziehen Sie ein Objekticon über den Rand einer Zelle, damit es in die Zellen angelegt wird, die dieser gemeinsame Rand haben. Das Objekt kann auch an seinen Ankerpunkten über mehrere Zellen gezogen werden. Ziehen Sie ein Objekt über den Rand einer Zelle, damit es in die Zellen angelegt wird, die dieser gemeinsame Rand haben


Es müssen nicht alle Zellen des Rasters ausgefüllt werden. Berücksichtigen Sie hierbei bitte jedoch, dass:

  • eine leere Zelle einem leeren Platz auf der Seite entspricht;
  • leere Zeilen nicht formatiert werden können;
  • leere Zellen und Zeilen die Möglichkeiten der Anordnung von Objekten einschränken, wenn Sie eine responsive Website erstellen.


Objekte mit den Pfeiltasten verschieben

Nachdem die Anzahl der Zellen festgelegt wurde, die ein Objekt belegen soll, wird diese beibehalten, auch wenn es an andere Stellen des Rasters verschoben wird, wenn es genug Platz gibt. Sie können die Objekte mit den Pfeiltasten auf dem Raster verschieben:

  • Pfeiltasten: Sie verschieben das Objekt von einer Zelle in eine andere.
  • STRG + Pfeiltasten : Diese Tastenkombination verschiebt ein markiertes Objekt in eine andere Zelle des Rasters unter Beibehaltung seiner Abmessungen.
  • UMSCHALT + Pfeiltasten: Diese Tastenkombination verschiebt ein markiertes Objekt in eine andere Zelle des Rasters, aber in diesem Fall werden die große geändert. Das Objekt wird vorbehaltlich Kompatibilität mit eventuellen weiteren Objekten vergrößert oder verkleinert, damit es weniger Zellen belegt.


Die Optionen im Kontextmenü der Objekte

Beim Rechtsklick auf einem Objekticon öffnet sich ein Kontextmenü mit einer Auswahl von Optionen, um das Objekt zu verwalten, nämlich Ausschneiden, Kopieren, Einfügen, Entfernen, Objektstil und Effekt.


Über diese Befehle können Sie zum Beispiel eine Kopie eines Objekts erstellen, um diese dann in eine andere Zelle oder eine andere Seite einzufügen, oder ein Objekt löschen. Ein eingefügtes Objekt kann auch von der Seite entfernt werden, indem Sie es in einen Bereich außerhalb des Layout-Schemas ziehen oder die Taste ENTF drücken. Wird ein neues Objekt in einer Zelle positioniert, die bereits von einem anderen belegt ist, wird dieses von dem neuen ersetzt. Wird hingegen ein bereits positioniertes Objekt auf eine belegte Zelle gezogen, tauschen die beiden Objekte ihre Position.


Mit den Optionen Objektstil>Kopieren und Objektstil >Einfügen im Untermenü der Option Objektstil können Sie die Einstellungen eines Objekts in einer Zelle automatisch in eine andere Zelle kopieren.


Analog können Sie mit den Befehlen Effekt>Kopieren und Effekt> Einfügen einen Effekt, der auf ein Objekt angewendet wurde, auf ein zweites Objekt übertragen. 


Und mit den Befehlen Objektstil>Bearbeiten und Effekt>Bearbeiten können Sie schließlich das Fenster Objektstil und das Fenster Anzeigeeffekt öffnen.


Das Seitenlayout können Sie jederzeit bearbeiten und aktualisieren.


#Tipp - Responsive Webseite. Wenn die Erstellung einer responsiven Website aktiviert wurde, muss bei Änderungen am Inhalt einer Seite berücksichtigt werden, wie diese sich in den verschiedenen Ansichten, die von den aktivierten Umbruchpunkten bestimmt werden, verhalten soll.