Kompatibilität:

WebSite X5 Evo und Pro


Was ist eine Domain?

Der Domain-Name, oder Domain, ist die Adresse, mit der man eine Website besuchen kann.

Es geht um den Teil nach // in einer Webadresse, sowie auch nach @ in einer E-Mail-Adresse. In der URL https://www.websitex5.com/en/tutorial.php  ist websitex5.com den Domain-Namen.

Wie Sie vom Beispiel sehen können, sind URLs und Domain-Namen verbunden, aber nicht dieselbe Sache: Wenn Ihre Website ein Haus wäre, wäre die Domain die Adresse (Straße und Hausnummer), dagegen wäre die URL die ganze Fahrstrecke bis zum Haus oder sogar bis zu einem bestimmten Zimmer.


Wie funktioniert eine Domain?

Internet verbindet Dienstleistungen und technologische Geräte weltweit. Kurzum hat jeder Rechner, jedes mobile Gerät und jedes Web-Service eine eindeutige IP-Adresse (z. B.  93.183.216.34), mit der sie identifiziert und mit dem TCP/IP-Protokoll erreicht werden können. Das Domain Name System (DNS) übersetzt diese IP-Adresse in Domain-Namen, die für uns einfacher zu lesen und erinnern sind, z. B.  www.example.org. Dieser Prozess heißt Namensauflösung.


Woraus besteht eine Web-Adresse?

Überlegen wir beispielsweise eine URL und analysieren wir sie, um seine Teile besser zu verstehen:


https://www.websitex5.com/index.html


  • HTTP oder HTTPS: es geht um das Protokoll, das für die Vermittlung der Informationen an dieser Website angewendet wird. Die S heißt secure und es bedeutet, dass für diese Domain ein SSL-Zertifikat aktiv ist.
  • www: eine Unterdomain kann als ein Ordner auf Ihrem PC betrachtet werden; www ist auch eine Unterdomain.
  • websitex5: eine Domain zweiter Stufe ist eine Domain, die man beim Kauf einer Domain registriert, z. B. meinewebsite.com.
  • .com: das ist eine Domain erster Stufe, in diesem Fall eine allgemeine Domain (Abkürzung gTLD).
  • index: die Seite oder Dateiname.
  • .html: die Seite-Erweiterung, z. B. .html, .aspx, .php, usw.


Die Domain ist also in Stufen organisiert: Es gibt drei und diese sind von rechts nach link angeordnet.


Was ist eine Domain erster Stufe und warum ist sie wichtig?

Die Domain erster Stufe, oder Top-Level Domain (TLD),sind die höchste Ebene der Domainnamen in der Namensauflösung. Sie sind immer am Ende der Adresse und werden auch  Domainendungen genannt. 


Es gibt zwei Arte Domain erster Stufe:

  • Generische Domain erster Ebene (gTLD, Generic Top-Level Domain): am Anfang des Internets gab es nur 7 (.com, .org, .net, .int, .edu, .gov, .mil), aber jetzt gibt es viele andere mehr, z. B.  .coffee oder .design. Nur für einige dieser Arte gibt es Beschränkungen: .edu ist z. B. nur für Berufsschulen und Universitäten verfügbar  
  • Nationale Domain erster Ebene (ccTLD, Country Code Top-Level Domain): sie entsprechen einem spezifischen Land. Beispielsweise .de ist die ccTLD Deutschlands, .ca Kanadas. Normalerweise ist einen Beweis für den Wohnsitz oder der Registrierung des Geschäfts in dem Land erforderlich, wo man die ccTLD registrieren will. 


Eine Domain erster Ebene muss dann die Art des Produktes oder der Dienstleistung geografisch (z.B. de für ein deutsches Geschäft) oder organisatorisch (.com für eine Geschäftstätigkeit) definieren.


Was ist eine Domain zweiter Stufe und warum ist sie wichtig?

Die Domain zweiter Stufe  (SLD) ist der Name, den Sie gewählt haben und daher wird sie auch Domain-Name genannt. In der Adresse www.websitex5.com ist websitex5 die Domain zweiter Stufe.


Die Domain zweiter Stufe ist also eine personalisierte Domain und obwohl sie hierarchisch der Domain erster Stufe untergeordnet, was die SEO betrifft ist sie wichtiger als die Domainendungen. Die Domain zweiter Stufe kann tatsächlich die Inhalte der Website besser erklären und kann aus Wörter bestehen, die man für das Business als Kennwörter ausgewählt hat.


Was sind die Domain dritter Stufe oder Unterdomain?

Die Domain dritter Ebene, oder Unterdomain, werden für die Bereiche einer Website angewendet und strukturieren also die Inhalte einer Website oder eines Onlineshops logisch. Nehmen wir blog.websitex5.com als Beispiel, ist blog die Unterdomain. Sie werden oft bei mehrsprachigen Websites angewendet, um die verschiedenen Sprachen besser zu organisieren. Bei de.websitex5.comen.websitex5.com und it.websitex5.combeschreiben die Unterdomains de, en und it die deutsche, englische und italienische Sprachen für dieselbe websitex5.com Domain.


Wie kauft man eine Domain?

Wie Sie möglicherweise schon wissen, bekommen Sie mit der Lizenz von WebSite X5 ein Webhosting und eine automatische Domain (wie nomeutente.websitex5.me) dritter Stufe inklusiv: So können Sie Ihre Website sofort und ohne Zusatzkosten online stellen, sobald sie fertig ist.


Wenn Sie aber mehr für Ihre Website investieren möchten, wenn Sie z. B. sie für Ihre Arbeit anwenden, sollten Sie die Möglichkeit überlegen, eine personalisierte Domain zweiter Ebene zu kaufen. So wird Ihre Website professioneller aussehen und Sie werden mehr Handlungsfreiheit haben: Sie werden z. B. Postfächer mit der ausgewählte Domain aktivieren.