Kompatibilität

WebSite X5 Evo und Pro


Templates sind ein fairer Start für Ihr Projekt, um Ihre Webseite schnell zu erstellen. Sie definieren das grafische Layout der Webseite und haben schon einige inklusiven Seiten: So ist der größere Teil der Arbeit schon fertig und Sie können sich mit der Anpassung Ihrer Inhalte beschäftigen. 


Wenn Sie aber schon mit grafischen Designprogrammen arbeitet haben und Sie möchten eine einzigartige Webseite erstellen, können Sie mit einem der verfügbaren leeren Template anfangen.


In diesem Fall sollen Sie einen externen grafischen Editor anwenden, um Ihre Bilder zu vorbereiten, dann können Sie diese Vorgehensweise folgen:

  • Öffnen Sie das Fenster Auswahl des Templates für ein neues Projekt.
  • Wählen Sie das Template mit der besten Struktur für Ihre Zwecke in der Kategorie Leeres Templates.
  • Wählen Sie Struktur des Templates auf Schritt 2- Einstellungen des Templates.
  • Wählen Sie den besten Strukturtyp aus: 
    •  Header und Fußzeile 
    •  Header, Fußzeile und Seitenleiste links  
    •  Header, Fußzeile und Seitenleiste rechts  
  • Nachdem Sie die Struktur gewählt haben, sollen Sie die einzelnen Seitenbereiche definieren: markieren Sie sie nacheinander und definieren Sie sich mit den verfügbaren Optionen ihre grafischen Einstellungen, die Große, die Ränder und die Ausrichtung. Erstellen Sie zum Beispiel ein Header, indem Sie den Bereich Header wählen. Sie können dafür eine Farbe oder eine Bilddatei als Hintergrund einstellen.

    Die verfügbare Seitenbereiche sind:

  •  Seitenhintergrund: Dieser externe Bereich ist sichtbar, wenn das Fenster vom Browser größere Abmessungen hat als die Auflösung der Website selbst erlaubt.
  •  Header-Hintergrund: Bestandteil vom Seitenhintergrund hinter dem Header.
  •   Header: Der Header ist ein vorwiegend grafisch gestalteter Bereich, ideal für Elemente wie Überschriften, Untertitel, ein Firmenlogo, Suchfelder, das Haupt-Navigationsmenü oder Service-Menüs mit Links, beispielsweise zur Sitemap oder die Sprachauswahl.
  •   Seiteninhalt: Dieser Bereich enthält den eigentlichen Inhalt der Seiten und eventuell die Menüs und Submenüs für die Navigation.
  •   Fußzeile: Die Fußzeile ist ein ebenfalls vorwiegend grafisch gestalteter Bereich, der visuell die Seite abschließt. Im Allgemeinen enthält dieser Bereich Elemente wie Hinweise, Disclaimer, Informationen zum Urheberrecht, Steuernummer, E-Mail-Adressen usw.
  •  Hintergrund der Fußzeile: Bestandteil vom Seitenhintergrund hinter der Fußzeile.
  •  Seitenleiste: Nur verfügbar wenn eine Struktur gewählt wurde, die eine Seitenleiste vorsieht. Sie ist eine Spalte rechts oder links von den Inhalten, die verwendet werden kann, um Navigationsmenüs zu erstellen.
  • Wann Sie fertig sind, gehen Sie auf Einstellungen des Templates zurück und fügen Sie Ihre eigene Inhalte für Header und Fußzeile.


#Tipp - Vorschau.  Mit der Vorschau-Option, die im Fenster verfügbar ist, können sie den Seitenbereich wählen, an dem Sie arbeiten möchten.


Erweiterte Optionen

Bei der Anwenung einiger Funktionen, können Sie besondere Effekte bekommen: 

  • Hintergrund für Header und Fußzeile - Wenn Sie den Header-und Fußzeileshintergrund als Transparent einstellen, werden diese Bereiche zum Teil der Seitenhintegrund, und sie werden daher die gleichen grafischen Einstellungen dieses Bereichs annehmen. Ansonsten wird ein Band für den Header und für die Fußzeile erstellt, die so breit wie das Browsersfenster ist. Sie können auch die Option Auf die Breite des Broweserfenstern erweitern für den gleichen Effekt anwenden.
  • Seitenhintergrund fixieren -  Mit der Option Im Hintergrund fixiert können Sie das Bild für den Seitenhintergrund beim Scrollen fixieren.
  • Objekte in der Seitenleiste sichtbar halten-  Wenn die Option Objekte beim Scrollen sichtbar halten aktiv ist, werden die im Bereich Inhalt des Templates eingefügten Objekte immer im Vordergrund bei Scrollen der Seite sichtbar bleiben.


Responsive Website

Wenn Sie eine responsive Webseite erstellen möchten, und daher haben Sie die Option Responsive Websiete auf Schritt 2- Einstellungen des Templates> Auflösungen und responsives Design aktiviert, können Sie die Responsiv-Leiste anwenden, wo Sie die festgelegten Umbruchpunkte und die entsprechenden Auflösungen finden können, während Sie an der Struktur des Templates arbeiten.


Um die Struktur des Templates für alle Auflösungen zu bearbeiten, sollen Sie so vorgehen:

  • Beim Eintreten im Bereich Struktur des Templates für das erste Mal, wird automatisch die Desktop-Auflösung auf der Responsiv-Leiste angezeigt. Bleiben Sie dabei und definieren Sie die Struktur.
  • Wann Sie fertig sind, wählen Sie die nächste Auflösung auf der Responsiv-Leiste.
  • Es gibt jetzt weniger Raum: Überlegen Sie die möglichen Bearbeitungen.
  • Wählen Sie auf der Responsiv-Leiste alle die verfügbaren Auflösungen und verwalten Sie dadurch die Struktur des Templates.


#Tipp. Mehr Informationen finden Sie auf: So definieren Sie das Template für eine responsive Webseite.