Kompatibilität:

WebSite X5 Evo und Pro


Nachdem Sie Ihr Produktkatalog erstellt haben, sollen Sie die Zahlungsarten definieren, die Ihre Kunden auswählen können.

  • Auf Onlineshop > Bestellverwaltung finden Sie in der Liste der Zahlungsarten den Eintrag Banküberweisung.
  • Mit der Schaltfläche Bearbeiten können Sie eine vorhandene Zahlungsart editieren. Mit der Schaltfläche Hinzufügen können Sie dagegen weitere Zahlungsarten definieren.
  • Im Fenster Zahlungsart> Allgemein sollen Sie den Namen und die Beschreibung der Zahlungsart definieren. Eventuell können Sie auch ein Bild hinzufügen, das mit der Zahlungsart assoziiert wird. 
  • Definieren Sie die Festkosten der Zahlungsart mit der entsprechenden Option im Reiter Kosten, die auch 0 sein können, sollte es keine geben.
  • Auf Zahlungsart > Typ können Sie sich zwischen den Optionen Später bezahlen und Sofort bezahlen entschieden: Im ersten Fall soll der Kunde nach der Bestellung zahlen, z. B. mit Banküberweisung, im zweiten Fall soll er die Zahlung durchführen, um die Bestellung zu tätigen, z. B. mit Kreditkarte.
  • Wenn Sie die Option Sofort bezahlen auswählen, sollen Sie die erforderlichen Parameter eingeben. Wenn Sie z. B. PayPal/Kreditkarte auswählen sollen Sie Ihr PayPal-Account ins entsprechende Feld angeben und eine Seite hinzufügen, die für die Zahlungsbestätigung und im Fall eines Fehlers bei der Zahlung angezeigt wird.
  • Schließlich sollen Sie den Reiter E-Mail-Nachricht öffnen und eine Beschreibung der Zahlungsart angeben, die als Bestätigungsmail an dem Kunden verwendet wird. 
  • Klicken Sie auf OK. Jetzt ist die neue Zahlungsart in der Liste der Zahlungsarten vorhanden.