Kompatibilität:

WebSite X5 Evo und Pro


Wie Sie wahrscheinlich schon wissen, stellt Facebook einige Plugin bereit, die einfach auf Websites integirert werden können, um das Teilen der Inhalte und die Interaktion zwischen den Benutzern zu fördern. 


Beispiel dafür ist das Plugin für die Kommentare, mit dem man Kommentare mit dem eigenen Facebook-Account veröffentlichen kann. Der Vorteil dieses Systems ist, dass es auch um eine indirekte Werbung geht, weil diese Kommentare potenziell auch von den Kontakten der Personen sichtbar sind, die den Eintrag kommentiert haben.



So aktivieren Sie das Plugin für die Kommentare auf Ihrer Website

Wenn Sie das Facebook-Plugin für die Verwaltung der Kommentare anwenden möchten, sollen Sie es nicht auf der offiziellen Seite konfigurieren: Das können Sie direkt am Projekt tun.

  • Gehen Sie auf Schritt 3 - Erstellen der Sitemap, wählen Sie die Spezialseite Blog: Artikelseite und klicken Sie auf Bearbeiten (oder doppelklicken Sie den Eintrag). 
  • Aktivieren Sie die Option Kommentare zum Blog zulassen.
  • Wählen Sie Facebook als System für die Verwaltung von Kommentaren aus.
  • Der Code des Plugins wird automatisch generiert und vom Programm eingebunden. Sie können aber die Farbkombination und die Anzahl der Kommentare definieren, die angezeigt werden sollen.


Kommentare moderieren

Das Facebook-Plugin für die Verwaltung der Kommentare stellt auch die Möglichkeit für Sie oder Ihre Miterbeiter zur Verfügung, die Kommentare zu moderieren.


Das Werkzeug, um die Kommentare zu moderieren, können Sie mit der Anleitung aktivieren, die Sie auf der offiziellen Seite des Plugins finden können.