Kompatibiliät:

WebSite X5 Evo und Pro


WebSite X5 generiert die XML SiteMap Ihrer Website.


Die SiteMap ist eine XML-Datei mit der Liste der Seiten der Website. Sie wurde von Google™ eingeführt, um die Websites schneller und besser zu scannen.  Durch das Erstellen und Senden einer Sitemap wird sichergestellt, dass die Suchmaschine, in diesem Fall Google™, alle Seiten einer Website erfasst, die mit einem herkömmlichen Scanvorgang nicht auffindbar wären.


Mit der Sitemap werden den Suchmaschinen auch Informationen über die Inhalte einer Website wie Videos, Bilder, Nachrichten usw. bereitgestellt. Außerdem kann eine Sitemap Zusatzinformationen enthalten, wie zum Beispiel die Häufigkeit, mit der jede Seite aktualisiert wird, das Datum der letzten Aktualisierung oder die Priorität jeder Seite im Kontext der Website (diese Priorität beeinflusst jedoch nicht die Positionierung der Seiten in den Suchergebnissen).


#Tipp - Mehr Informationen finden Sie hier: About Sitemaps (Goggle WebMaster Central).


So aktivieren Sie dieSiteMap

Damit die Sitemap Ihrer Website erstellt und verknüpft wird, ist es hinreichend, die standardmäßig aktivierte Option SiteMap automatisch erstellen im Fenster SEO > Allgemein beizubehalten.


Anschließend können Sie in die Sitemap einige spezifische Zusatzinformationen für jede Seite einfügen:

  • Wählen Sie in Schritt 3 - Sitemap die Seite aus, die Sie bearbeiten möchten.
  • Klicken Sie auf Eigenschaften, um das Fenster Eigenschaften der Seite und dort den Bereich Erweitert zu öffnen.
  • Lassen Sie die Option Diese Seite in die Sitemap einbinden aktiviert und stellen Sie die Priorität des Inhalts und die Aktualisierungsfrequenz ein.
  • Wiederholen Sie den Vorgang für alle Seiten der Website.


#Tipp - Für eine bessere Optimierung sollte die Prioritätsstufe der Seiten proportional zu ihrer Bedeutung eingestellt werden, um zu vermeiden, dass alle den gleichen Wert haben. Man kann sich zum Beispiel entscheiden, einen höheren Prioritätswert (9) für wichtigere Seiten, wie die Startseite, oder zum Beispiel die Seiten mit Produktbeschreibungen, zu vergeben, und einen niedrigeren Prioritätswert (7) für Seiten, die die Inhalte vertiefen, und einen noch niedrigeren Prioritätswert (5) für die Kontaktseite.  


Das Einbinden von Bilder in die SiteMap

Die Sitemap kann genutzt werden, um auch Zusatzinformationen über Bilder einer Website an Google™ zu übermitteln. Dies erleichtert das Auffinden von Bildern, die andernfalls nicht erkannt werden würden (z. B. weil sie in JavaScript-Objekte eingebunden sind), und das Verständnis ihrer Relevanz im Verhältnis zu anderen. Wenn man Bilder eines grafisch gestalteten Templates oder solche, die ausschließlich der Dekoration dienen, beispielsweise nicht in die Sitemap einbindet, signalisiert dies bei Google™ ihre geringere Relevanz im Vergleich zu anderen.


Google™ legt fest, dass in eine Sitemap maximal 1.000 Bilder pro Seite eingefügt werden können, wobei jedoch nicht garantiert werden kann, dass alle Bilder indexiert und alle eingefügten Informationen genutzt werden.


Nachdem Sie die automatische Erstellung der Sitemap aktiviert haben, können Sie Informationen über ein Bild auf sehr einfache Weise einfügen:

  • Öffnen Sie per Doppelklick auf das Bildobjekt, das Sie bearbeiten möchten, das Fenster Bildobjekt.
  • Aktivieren Sie im Bereich SEO die Option Bild in die Sitemap einbinden.
  • Falls gewünscht, können Sie auch die Felder Titel, Kurzbeschreibung, Geografische Lage (z.B. Adresse, Stadt etc.) und Lizenz-URL ausfüllen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang für alle Bilder der Website.


#Tipp - Weitere Informationen finden Sie hier: Adding information on images in a Sitemap (Google WebMaster Central).


Das Einbinden von Videos in die SiteMap

Sie können die Sitemap auch nutzen, um Informationen über die in Ihrer Website enthaltenen Videos an Google™ zu übermitteln. Auch in diesem Fall gewährt Google™ keine Garantien, dennoch kann die Einbindung von Videoinformationen in die Sitemap dazu beitragen, dass diese Inhalte leichter gefunden und somit in den Ergebnissen der Suche unter Google Video™ angezeigt werden.


Über die Sitemap können Sie einige Zusatzinformationen wie den Titel, die Beschreibung oder die Dauer eines Videos übertragen, die die Suche erleichtern. Diese Zusatzinformationen werden dann auf den Seiten mit den Suchergebnissen (SERP) angezeigt. Im Fall von Abweichungen kann Google Video™ allerdings in den SERP die Texte der Videos verwenden, die auf der jeweiligen Seite verfügbar sind, und nicht die in die Sitemap eingefügten.


So fügen Sie Videoinformationen in die Sitemap ein:

  • Öffnen Sie per Doppelklick auf das Video-/Audio-Objekt, das Sie bearbeiten möchten, das Fenster Video-/Audio-Objekt.
  • Aktivieren Sie im Bereich SEO die Option Video in die Sitemap einbinden.
  • Geben Sie die für die Einbindung in die Sitemap obligatorischen Informationen ein: Titel Kurzbeschreibung und Vorschaubild.
  • Optional können Sie ferner folgende Parameter definieren: Kategorie, Keywords, Veröffentlichungsdatum, Länge (Sek) und Inhalte für Minderjährige geeignet.
  • Wiederholen Sie den Vorgang für alle Videos der Website.


#Tipp - Weitere Informationen finden Sie hier: Creating a Video Sitemap (Google WebMaster Central).


So entfernen Sie eine Seite aus der SiteMap

Nachdem die Erstellung der Sitemap aktiviert wurde, werden standardmäßig alle Seiten der Website dort eingebunden. Falls Sie es vorziehen, dass eine oder mehrere Seiten von Suchmaschinen nicht berücksichtigt werden, können Sie diese jedoch auch aus der Sitemap entfernen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  • Markieren Sie im Fenster Schritt 3 - Sitemap die Seite, die Sie aus der Sitemap löschen möchten.
  • Klicken Sie auf Eigenschaften, um das Fenster Eigenschaften der Seite und dort den Bereich Erweitert zu öffnen.
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Option Diese Seite in die Sitemap einbinden.
  • Die Eingabe muss bestätigt und gespeichert werden.